Beiträge

Vorhang auf: Hawa Dawa stellt sich auf der Disrupt Berlin vor


Jedes Jahr geht TechCrunch der internatiopnalen Startup Szene auf den Grund, um innovative Startups zu finden, die sich im Startup Battlefield – dem berühmten globalen Startup Wettbewerb von TechCrunch messen. Weiterlesen

Städte messen Luftqualität – kostenlose Testphase von 4 Monaten: Hawa Dawa startet die Smart Air City Kampagne 2019


Hawa Dawa startet die diesjährige Smart Air City Kampagne: Vier Städten werden für vier Monate jeweils vier Sentience Luftqualitätsmessgeräte kostenlos zur Verfügung gestellt. Bewerbungen sind ab sofort bis 31. Dezember möglich. Weiterlesen

Hawa Dawa Board of Advisors: Gremium zur Beratung bei strategischen Wachstumsinitiativen gegründet


Hawa Dawa gibt die Gründung eines Board of Advisors bekannt, das hochkarätige Expertise zu Hawa Dawas Wachstumsstrategie einbringt. Die ersten drei Mitglieder sind Martin Herkommer, Experte für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Jason Maroothynaden, Experte in der Raumfahrtindustrie umfassend vernetzt mit Spezialisten für Finanzierung, derzeit bei der Europäischen Weltraumorganisation tätig, und Andreas M. Rickert, CEO und Gründer PHINEO. Weiterlesen

Hawa Dawa wünscht allen ein grüneres, weniger verschmutztes und gesünderes Gutes Neues Jahr

Frohes Neues Jahr 2019!

Wir blicken auf ein Jahr voller Höhepunkte zurück: 2018 wird unser CE-geprüfte Gerät in Städten der Schweiz und Deutschland installiert, neue vielversprechende Partnerschaften werden geschlossen, das Team wächst – noch erfahrener und internationaler – und die Hawa Dawa Technologie erreicht mit der Integration von NASA und ESA Daten eine neue weitreichende Dimension – kurz gesagt: 2018 war ein Jahr, in dem wir vieles erreicht, neue Wege gewagt und Abenteuer begonnen haben.

Wir bedanken uns herzlichst für Eure Unterstützung und blicken gespannt in das neue Jahr 2019.

Wir wünschen allen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2019!!

Die Gesichter hinter der Technology – das Team stellt sich vor


Das Hawa Dawa Team

Der Investor: Das Team hatte sich schon gefunden, bevor ich investiert habe. Die Chemie scheint zu stimmen. Das Team gefällt mir sehr gut, vor allem wegen der unterschiedlichen Skills. Wir haben fünf Gründer mit komplementären Eigenschaften, dadurch ist die Last auf viele Schultern verteilt.  Als ganz besonders an dem Team empfinde ich die starke sozial ökologische Motivation (Social), die Teammitglieder kommen aus intrinsischen Beweggründen zur Arbeit. Sie gehen mit großer Leidenschaft an ihren Job, wollen die Welt positiv verändern. Sie arbeiten nicht unbedingt, um viel Geld zu verdienen, sondern wollen ein Wert für die Gesellschaft leisten.

Bernd Wendeln, Oktober 2018

Der Gründer: Zu unserem Team gehören Softwareentwickler, Statistiker, Verkehrs- und Neurowissenschaftler, Mechatroniker, Ökoklimatologen und Betriebswirte. Das Besondere: Wir haben uns alle ohne große Ausschreibungen zusammengefunden und gemerkt, dass es passt. Unsere Kompetenzen (Skills) ergänzen sich hervorragend und wir können durch die Kombination unseres Know-Hows einen großen Beitrag zur Lösung eines der dringendsten Probleme unserer Zeit beisteuern. Das Team zeichnet sich auch durch seine hohe Internationalität (Origin) und Vielfalt aus. Sie kommen aus unterschiedlichen Kulturen, aus acht Ländern, haben unterschiedliche Lebensgeschichten, sprechen sechs, sieben Sprachen und wir haben einen hohen Frauenanteil.

Karim Tarraf, Oktober 2018

Weiterlesen

„Wir wollen, dass Umweltdaten zum Mainstream werden“


Wie ist Karim Tarraf auf die Idee für sein Startup gekommen? Wie hat sich das Team gefunden? Und welchen Kundennutzen hat die Messung der Luftqualität? Der Unternehmensgründer erzählt im Interview wie seine Erfolgsgeschichte an der TU München begann.

Frage: Herr Tarraf, wie sind Sie auf die Idee für Hawa Dawa gekommen und was zeichnet Ihr Produkt aus?

Karim Tarraf: Ich habe mehrere Jahre in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit gearbeitet. Die Erfahrungen, die ich während des frustrierenden Konzernjobs gemacht habe, gekoppelt mit den prägenden Erlebnissen im arabischen Frühling 2011 haben mich zum Gründen motiviert.

Ich wollte nochmal die Bank in der Universität drücken, um dort Ideen zu entwickeln, mit denen ich ein Startup aufbauen kann. Wichtig bei diesem Schritt ist mir der social impact, also eines der großen gesellschaftlichen Probleme anzugehen – seien es Umwelt- oder soziale Themen. Weiterlesen

Früherer Head of Sensor Development von Konux verstärkt Hawa Dawa Team


Das Team des Münchner Luftqualitäts-Spezialisten Hawa Dawa wächst weiter. Nachdem sich die Mannschaft um Gründer Karim Tarraf in den letzten anderthalb Jahren verdreifacht hat, stößt nun auch John Dziersk, bis vor Kurzem noch Head of Sensor Development beim Predictive Maintenance Startup Konux zum Team. Weiterlesen

Hawa Dawa für das European Space Agency Business Incubation Programm ausgewählt


Die European Space Agency (ESA)  als Teil des BIC Expert Selection Board hat das Münchner Startup Hawa Dawa auserwählt, im Business Incubation Center-Programm mitzuwirken. Dieses internationale Programm fördert den Wissenstransfer und die Implementierung von Raumfahrt-Technologien in innovative Produkte. Weiterlesen

Luftqualität messen: faszinierender Hintergrund

Cairo: ideas through the smog

Our CEO and co-founder, Karim Tarraf, grew up in Cairo – a city displaying all of the typical traits of an emerging economy when it comes to air quality and health. His vision was to be able capture and visualize air quality data in such a way as to make it accessible to the population in developing countries, enabling cities and affected citizens take action to curb air pollution, improving health and quality of life.

Raw Meat & Canary Birds

Here at Hawa Dawa we follow an interesting lineage; from raw meat used in the 9th Century to detect the lowest levels of ambient pollution and thus situate a hospital; to canary birds who fell out of usage for detecting carbon monoxide in mining in the 1980s. In 2018, we’re not leaving it to chance: our data is gathered using a combination of proprietary IoT networks of gas sensors in the field and highly complex machine learning algorithms and artificial intelligence. The output is a reliable, comprehensive, real-time ‘heatmap’ of air pollution. A map that enables cities to be innovative, dynamic and targeted in the measures they employ to combat pollutant levels. No one else is offering this combination of bottom-up and top-down measurement: a viable, low-cost, digital alternative to costly official stations; a new digital value chain based on the commodity of environmental data.

Looking to the future in 2018

We are proud that almost 13 centuries after the first physicians recognized the value of understanding where and how air pollution affects lives, Hawa Dawa is able to offer the first reliable digital solution to measuring air quality, providing actionable insights to enable citizens, cities and companies understand and mitigate for the dangerous and costly effects of air pollution.

Gerätekalibrierung mit dem Fraunhofer EMFT

Hawa Dawa collaborates with the renowned Fraunhofer EMFT in order to certify the accuracy of the calibration of our air quality devices. The partnership enables external experts to review the Hawa Dawa solution and deliver scientific results. Fraunhofer EMFT has been researching gas and environmental sensors for more than 30 years.