Smart Health


Entscheidend für die Gesundheit von Bürgern ist, wie lange sie welchem Schadstoffniveau ausgesetzt sind. Dies gilt auch für Luftschadstoffe wie Feinstaub und NO2. Bei einer tendenziell steigenden Belastung durch Luftverschmutzung in Städten sind insbesondere Risikogruppen wie Schwangere, Kinder, Senioren und Menschen mit Atemwegserkrankungen betroffen.

Die Berechnung der individuellen Exposition ist gerade bei Luftschadstoffen nicht einfach, weil flächendeckende Informationen zur Luftqualität bisher gefehlt haben. Hawa Dawa’s hochaufgelöste Umweltdaten können nun mit Mobilitätsdaten korreliert werden, um nicht nur zu wissen wie hoch die Luftverschmutzung ist, sondern auch, wie viele Bürger davon betroffen sind.

Auf diese Weise können nun fundierte medizinische Entscheidungen getroffen, Gesundheitskosten gesenkt und die Lebensqualität der Risikogruppen verbessert werden.

Gesundheitseinrichtungen

Steigern Sie die Effizienz der medizinischen Gesundheitsempfehlungen und reduzieren Sie die Behandlungskosten durch ausführliche Informationen zur individuellen Exposition zu Luftschadstoffen.

Fitness- und Gesundheitsunternehmen

Erweitern Sie das Leistungsportfolio für Ihre gesundheitsbewussten Kunden um Daten zur Luftqualität – um genau zu wissen, wo und wann Sie beruhigt joggen können.