Luftmessnetzwerk in Mainz wird weiterbetrieben

Eine umfangreiche Basis von Umweltdaten als Grundlage für ökosensitive Maßnahmen

Hawa Dawa, das Münchner Cleantech-Unternehmen, geht zusammen mit der Mainzer Netze GmbH ins dritte Jahr des sensor-basierten Luftmessnetzwerkes in Mainz. Das Überwachungsnetz in Mainz wird eine der umfassendsten städtischen Sammlungen von Umweltinformationen schaffen.

Durch den Weiterbetrieb des Messnetzwerkes und die Bereitstellung der Daten über offene Standards etabliert man in Mainz eine Infrastruktur, an der künftige Maßnahmen – zum Beispiel ein umweltsensitives Verkehrsmanagement – jederzeit problemlos ansetzen können Außerdem können auch neue Ansätze auf dieser umfangreichen Datensammlung entwickelt werden, die zum Beispiel die Ursachen- und Wirkungsfelder Umwelt, Wetter, Verkehr und Gesundheit bereichsübergreifend betrachten. Nicht zuletzt sind die digital verfügbaren Daten eine effiziente Basis für die Erstellung und Fortschreibung von Luftreinhalteplänen. Analysen können schnell und auf jeden beliebigen Zeitraum oder geografischen Bereich eingegrenzt aus den Daten gezogen werden.

Alle umweltrelevanten Maßnahmen werden von der Tiefe der Daten und deren Qualität profitieren: Die Hawa Dawa Messnetzwerke bieten ein fortschrittliches Instrument, um Luftqualität digital, räumlich und zeitlich hochauflösend zu erfassen. Der vorliegende Prüfbericht des TÜV Süd, der mit der Messstation des Landesamts für Umwelt Rheinland-Pfalz an der Parcusstraße auch eine Mainzer Vergleichsstation beinhaltet, weist die Qualität der Messmethode nach.

Martin Montag, Head of Sales Public Sector bei Hawa Dawa, erklärt: „Wir gratulieren Mainz zu der im bundesvergleich wohl beste Datengrundlage im Bereich Luftqualität. Bessere Informationen sind die Basis für bessere Entscheidungen. Kurzfristige Messungen sind nur sehr bedingt geeignet, um nachhaltige Maßnahmen zu begründen. Saisonale Einflüsse bzw. Sondereinflüsse in einem Jahr können so kaum korrekt berücksichtigt werden. In Mainz übernimmt man die Rolle eines Vorreiters, der dies erkannt hat.“

 

Wenn aus Vorschriften echter Bürgernutzen wird

Bescheinigte regulatorische Genauigkeit der digitalen Methode zur Messung der Luftqualität erschließt neue Chancen für die Daseinsfürsorge

Hawa Dawa wurde vom TÜV Süd aufgrund eines Vergleichs mit eignungsgeprüften Messeinrichtungen bescheinigt, dass die digitale Hawa Dawa Messmethode geeignet ist, um Messungen im Sinne des Bundesimmissionsschutzgesetzes (39. BImSchV) durchzuführen.

Hawa Dawa ist der erste Anbieter von sogenannten Low-Cost Messverfahren, dem bescheinigt wird, Messungen gemäß regulatorischem Standard durchzuführen. Das ist von besonderer Bedeutung, da die Anwendung von Low-Cost Sensoren zur Messung von Luftverunreinigungen neu ist und noch keine Richtlinien für Qualitätsanforderungen, Qualitätssicherung und Anwendung existieren. Der Prüfumfang für die Qualifizierung von Luftqualitätsmessgeräten auf Basis von elektrochemischen Sensoren wird zurzeit noch in VDI Gremien diskutiert und abgestimmt. Auch hier wirkt Hawa Dawa mit. Weiterlesen

Hawa Dawa geht eine Partnerschaft mit Swisscom ein, um Schweizer Kunden mit Luftqualitätsüberwachungsnetze in regulatorischer Qualität zu versorgen.

Hawa Dawa geht eine Partnerschaft mit Swisscom ein, einem der grössten integrierten ICT-Anbieter der Schweiz mit Hauptsitz in Ittigen, nahe der Hauptstadt Bern. Wir werden mit Swisscom zusammenarbeiten, um Schweizer Kunden mit Luftqualitätsmessnetzen in regulatorischer Qualität zu versorgen. Weiterlesen

Auf dem Weg zur klimaneutralen Kommune

Smart City Modellkommune Kirchheim etabliert Hawa Dawa Netzwerk zum Messen der Luftqualität als Basis für nachhaltige Verbeserungen

Weiterlesen

Hawa Dawa gewinnt zwei europäische Hauptstädte für modernes und effizientes Monitoring der Luftqualität

Hawa Dawa wird in zwei europäischen Hauptstädten KI-basierte IoT Messnetzwerke etablieren. Hierzu wurden im März die Aufträge erteilt.

Weiterlesen

Deutschland verfehlt für 2021 die neuen Leitwerte der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Luftverschmutzung

Hawa Dawa zeigt anhand einer Analyse aller in Deutschland existierenden öffentlichen Messstationen, dass die neuen WHO Leitwerte zur Luftverschmutzung an der Mehrheit der Messstandorte überschritten wurden.

Weiterlesen

Hawa Dawa und Thies Clima arbeiten zusammen: Gemeinsame Lösung ermöglicht wichtige Einblicke in die Zusammenhänge zwischen Wetter und Luftqualität

Hawa Dawa und die Firma Thies Clima, die seit über 75 Jahren Sensoren, Mess-, Auswertungssysteme für meteorologische und klimatologische Messaufgaben entwickelt und produziert, schließen eine Partnerschaft, um Kunden eine Lösung aus einer Hand zu bieten, die es erlaubt, Zusammenhänge zwischen Wetter und Luftqualität zu analysieren.

Weiterlesen

Aufstrebende Megastädte: Mit Erkenntnissen aus urbaner Mobilität und Luftqualität zur nachhaltigen Verkehrswende

Transport for Cairo und Hawa Dawa unterstützen mit ihren innovativen Lösungen gemeinsam datenarme Umgebungen.

Weiterlesen

Hawa Dawa tritt dem Esri Partner Netzwerk bei: Einfacher Zugang und neue Möglichkeiten zur Nutzung von Umweltdaten

Hawa Dawa gibt seinen Beitritt zum Esri Partner Network bekannt. Esri ist der weltweit führende Anbieter von Location Intelligence. 

Weiterlesen

Verkehr und Luftqualität: Zusammenhänge im Detail verstehen

Hawa Dawa ergänzt die Premium Dashboards „Plus“ und „Pro“ um das interaktive Analyse Tool „Verkehrsberichte“. Stadt- und Verkehrsplaner erhalten damit detaillierte Information über die Zusammenhänge von Verkehrsstärke, Flottenzusammensetzung und Geschwindigkeit mit den gemessenen Luftschadstoffen. Weiterlesen