Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalsierung: Hawa Dawa liefert ein wichtiges Tool für Verantwortliche in Städten und Unternehmen

 

In einem Interview für RESPOND, BMW Foundation Herbert Quandt, sagte Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung: „Dass Nachhaltigkeit und Digitalisierung sehr gut funktionieren können, zeigen auch Ihre ‚Tech for Good‘-Projekte. Ich denke zum Beispiel an das RESPOND-Startup Hawa Dawa aus München, das die Luftqualität sichtbar macht. Es bietet ein wichtiges Instrument für die Verantwortlichen in Städten und Unternehmen, um die Luftverschmutzung zu verringern…“ Einleitend verwies sie auf das Ziel der Bundesregierung, Nachhaltigkeit und Digitalisierung in allen Strategien zu berücksichtigen. Laut Dorothee Bär basiert die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie auf zwei Grundsätzen:

  • die zahlreichen Möglichkeiten der Digitalisierung für Nachhaltigkeit nutzen
  • Risiken für Mensch und Umwelt zu vermeiden

Sehen Sie das komplette Video hier

 

Luftverschmutzung: Quellen, Auswirkungen und Gegenmaßnahmen

Jakob Smretschnig, Masterstudent des Sustainable Resource Managements an der Technischen Universität München, unterstützt das Hawa Dawa Software-Team. In seinem Video spricht er über Quellen, und Auswirkungen von sowie Maßnahmen gegen Luftverschmutzung.

Hier geht’s zum Video

Winter in Deutschland

Die winterlichen Wetterbedingungen haben es die Unterschiede in der Handhabung deutlich sichtbar – und vor allem sprübar gemacht…
Während bei klassischen NO2 Passivsammlern viel manueller Aufwand nötig ist – inklusive das einzelne Einsammeln der Röhrchen – liefert die Hawa Dawa Lösung die Luftqualitätsinformation einfach und bequem in Ihr Büro.
Das ist nur einer der Vorteile: Passivsammler liefern einen Durchschnittwert für NO2 pro Monat. Dagegen zeigt die Hawa Dawa Lösung stündliche Echtzeitwerte nicht nur für NO2, sondern auch für Feinstaub (PM2,5, PM10) und Ozon.
Und das alles für ca. 50% der Anschaffungs- und Betriebskosten einer Passivsammler-Lösung.
Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

New Hawa Dawians grow the team

Two more employees will support our team to meet the growing demand for our products. Yin Ying Ip, currently studying satellite application at the Technical Univerisity of Munich will work as a working student with the software team in developing data processing and geospatial modelling technology.  Rohit Paudel joined Hawa Dawa as Backend Software Engineer developing code that helps Hawa Dawa customers and partners to access and utilize indepth data.

Both combine high-level skills with the commitment to contributing to environmental and social impact.

Welcome to our new Hawa Dawa team members!

Yin Ying Ip

Air Quality is

… essential for well-being.

Rohit Paudel

Air Quality is

…a reason we are alive and thrive, it’s nature.

We are growing: Welcome the new members of the Hawa Dawa Team

We are proud to announce that recently a group of students started to work for Hawa Dawa. They not only bring exellent skills to our workforce, while still being enrolled in university programs, but also share the committment for  contributing to environmental and social impact. Welcome to our new Hawa Dawa team members:

Joshua Entwistle

Bachelor of Engineering Software Engineering degree at Queen’s University Belfast

Air Quality is … becoming more import as the environment degrades and urban populations get larger.

Nathan Joel

Bachelor of Engineering Software Engineering degree at Queen’s University Belfast

Air Quality is … key to protecting the planet and making sure that it maintains its natural ecosystems.

Martin Robinson

Bachelor of Engineering in Software Engineering

Air Quality is … becoming more and more relevant in modern life in regard to out personal and public health.

Thom Holmes

Bachelor of Engineering Software Engineering degree at Queen’s University Belfast

Air Quality is … essential to quality of life and a problem that needs improved in industrialised areas

Karim Hartmann

Master’s degree of Mechanical Engineering and Management at TUM

Air Quality is …the forgotten sibling of food and water quality. Shedding light on air quality is the first and essential step in taking life-improving measures.

Desmond Molloy

MSc in Data science at City, University of London

Air Quality is …often overlooked in decisionmaking, at national and local levels.

Pia Baronetzky

Master in Mathematics

Air Quality is …something I have always taken for granted here in Germany until a few years ago. I was wrong. Clean air is very important for our health, all over the world.

Pia Wendlinger

International Business Studies at the University of applied sciences in Kufstein

Air Quality is … vital and a good that should be „used“ by everyone with care.

Mit Erfahrung die beste Lösung für den Kunden finden: Hawa Dawa begrüßt Sebastian Bohlig als neuen Sales Manager

Hawa Dawa freut sich, Sebastian Bohlig im Team begrüßen zu können. Sebastian Bohlig kann auf eine langjährige Erfahrung in der Betreuung von Kunden im Bereich Software-as-a-Service (SaaS) bauen. Er wird bei Hawa Dawa als Sales Manager der Hauptansprechpartner für Kunden sein.

 In dieser Funktion wird Sebastian Bohlig sich darauf konzentrieren, die Kundenanforderungen mit der optimalen Kombination aus dem breiten Hawa Dawa Produktportfolio zu erfüllen. Damit stellt Hawa Dawa sicher, dass die individuellen Ziele der Kunden bestmöglich unterstützt werden. Im engen Kundenkontakt wird Sebastian Bohlig neue Potentiale identifizieren und nachhaltige Kundenbeziehungen aufbauen. Weiterlesen

BMW Foundation – Herbert Quandt veröffentlicht den Bericht „Protect, Empower, Transform: Tech Innovations Changing the World“

Laden Sie den Bericht hier herunter und erfahren Sie mehr darüber, wie Hawa Dawa zusammen mit elf weiteren „Tech for Good“ Startups nachhaltige Geschäftsmodelle und Technologien einführt. Yvonne Rusche, CFO und Mitgründerin von Hawa Dawa betont: „Wir brauchen dringend Erkenntnisse wo und warum Luftverschmutzung am gefährlichsten ist, um Gegenmaßnahmen zu entwickeln.“

HACK THE GAPS – Digitale Lösungen für die UN Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs): Hawa Dawa gewinnt WSA-Germany Award und qualifiziert sich für den UN WSA Global Award

Hawa Dawa setzte sich mit acht weiteren Teilnehmern im Wettbewerb von 378 Einreichungen zum UN-World Summit Award Germany 2020 durch und gewinnt in der Kategorie „Smart Settlement & Urbanisation“.

Intelligente Inhalte in Kombination mit einer optimierten Nutzung modernster Technologie bieten immense Möglichkeiten, globale und lokale Gräben und die Erreichung der UN SDGs zu schließen. Hawa Dawa wurde als beste nationale digitale Lösung für Deutschland für den internationalen UN-World Summit Award  2020 nominiert. Die WSA-Nominierten werden von den WSA National Experts in mehr als 184 UN-Mitgliedstaaten sorgfältig ausgewählt. Eine Nominierung für den globalen WSA Award ist daher bereits an sich eine Auszeichnung– die Qualifikation, um auf internationaler Ebene zu konkurrieren und dem Vergleich mit den anderen hochrangigen Nominierten standzuhalten. Weiterlesen

Hawa Dawa präsentiert bei den ESA Industry Space Days 2020

Innerhalb der Vorstellung der Gewinner der ESA Startup Competition präsentierte Hawa Dawa als einer der vier Gewinner.

Video hier ansehen und mehr über die ESA Startup Competition erfahren

Wie man ein datengesteuertes Cleantech-Produkt vermarktet – Interview mit Karim Tarraf in The Green Techpreneur

Im Interview mit The Green Techpreneur erklärt Karim Tarraf, Geschäftführer von Hawa Dawa, die Mission und Geschäft von Hawa Dawa:

Es gibt nur wenige Dinge, die für das Leben wichtiger sind als die Luft, die wir atmen. Doch heute ist reine Luft eine Seltenheit – neun von zehn Menschen weltweit atmen verschmutzte Luft ein. Luftverschmutzung ist ein lautloser Mörder und kostet nach Schätzungen der WHO jährlich rund 7 Millionen Menschen das Leben.

Ob es nun Millionen von Menschenleben kürzt oder durch den Treibhauseffekt unsere Ökosysteme allmählich zerstört – die Umweltverschmutzung ist ein schwer fassbarer Feind. Wir sehen den Schaden erst, wenn es zu spät ist, und er irreversibel sind.

Um den Klimawandel zu bekämpfen, müssen wir ihn abbilden. Wir müssen in die Details des Wo, Warum und Wie von Verschmutzungs-Hotspots einsteigen, so dass wir unsere Luft säubern können. Wir brauchen Daten.

Karim Tarraf, Mitbegründer von Hawa Dawa, ist ein grüner Techpreneur auf einer Mission, diese Daten zu liefern.

Lesen Sie das vollständige Interview hier